IG Metall Ostsachsen
http://www.igmetall-ostsachsen.de/betriebe/
24.01.2018, 06:01 Uhr

Meldungen aus den Betrieben

Berichte aus den Betrieben

„Die Bombardier Standorte lassen sich nicht gegeneinander ausspielen“

  • 18.01.2018
  • Aktuelles, Betriebe

Gut 700 Metallerinnen und Metaller von Bombardier Bautzen nehmen heute am Warnstreik in Bautzen teil. Sie machen damit Druck auf die Arbeitgeberseite den Forderungen in der Tarifrunde der Metall- und Elektroindustrie nachzukommen. Die IG Metall fordert 6 Prozent mehr Geld für zwölf Monate und Wahloptionen für moderne Arbeitszeitmodelle. Darüber hinaus strebt die IG Metall eine Verhandlungsverpflichtung über die Angleichung der Arbeitszeiten zwischen Ost und West an.

mehr...

Berichte aus den Betrieben

Halb zehn in Sebnitz: „Wo ist die Belegschaft?“

  • 18.01.2018
  • Aktuelles, Betriebe

Morgens um halb zehn in Sebnitz, Sachsen. Für die meisten Erwerbstätigen ist es Zeit, um am Arbeitsplatz zu sein. Doch ein Großteil der Hallen und Anlagen bei Bosch Power Tools ist verwaist. „Wo ist die Belegschaft?“, könnte sich die Standortleitung fragen.

mehr...

Berichte aus den Betrieben

Warnstreikauftakt bei GKN Walterscheid

  • 12.01.2018
  • Aktuelles, Betriebe

Der Wind weht eisig über den Parkplatz für Beschäftigte der GKN Walterscheid. Rote Fahnen schmücken den Zaun um das Betriebsgelände, eine kleine Bühne steht auf der Zufahrtsstraße zum Gelände. Es gibt Kaffee und ein Tisch mit Aktionsweckern zum Mitnehmen ist aufgebaut.

mehr...

Einführung Flächentarifvertrag bei SICK in Ottendorf-Okrilla

  • 19.01.2017
  • Aktuelles, Betriebe

Erstmals in Ostsachsen wurde ein Tarifabschluss deutlich über dem sächsischen Flächentarifvertrag der Metall- und Elektroindustrie erreicht

mehr...

Bombardier

Mitgliederversammlung in Görlitz

  • 17.01.2017
  • Aktuelles, Betriebe

Die Situation für die Kolleginnen und Kollegen bei Bombardier in Görlitz lässt sich seit einigen Monaten vor allem mit einem Wort beschreiben: Ungewissheit. Das Unternehmen gibt nicht das geringste Signal in der Frage, wie es für die Beschäftigten am Standort weitergehen soll.

mehr...


Drucken Drucken

Pinnwand