IG Metall Ostsachsen
https://www.igmetall-ostsachsen.de/aktuelles/meldung/betriebsratswahlen-bei-der-tg-autohandels-gmbh/
03.07.2020, 01:07 Uhr

Kfz Handwerk

Betriebsratswahlen bei der TG Autohandels GmbH

  • 20.06.2020
  • Aktuelles

Im Osten zahlen die Autohäuser immer noch mehrere Tausend Euro jährlich weniger für die gleiche Arbeit als in Bayern oder Baden-Württemberg. Jetzt haben die Beschäftigten der TG Autohandel zusammen mit der IG Metall Ostsachsen als erstes Unternehmen des Kfz Handwerk in Ostsachsen den Schritt in Richtung Veränderung dieser Ungleichbehandlung gemacht. Sie wählen sich einen Betriebsrat. Dabei ist ihnen die Unterstützung der IG Metall Betriebsräte der Region gewiss.

IG Metall Betriebsräte erklären ihre Solidarität

Seit Freitag hängen die Einladungen zu einer Betriebsversammlung in allen Autohäusern der TG Autohandel in Ostsachsen aus. Die Beschäftigten der TG Autohandel wollen sich einen Betriebsrat wählen. Die IG Metall Ostsachsen lädt somit zur sogenannten Wahlversammlung ein. Hier wird der Wahlvorstand gewählt, der dann die ordentliche Betriebsratswahl einleiten wird.

Axel Drescher, der als Gewerkschaftssekretär der IG Metall Ostsachsen die Kolleginnen und Kollegen vor Ort bei ihrem Vorhaben unterstützt, sagt: „Wir finden es klasse, dass die Beschäftigten der TG Autohandel einen Betriebsrat wählen wollen und unterstützen sie natürlich nach Kräften.  Es ist das erste Unternehmen im Kfz Handwerk unserer Region, welches den Schritt in Richtung betriebliche Mitbestimmung gehen möchte.“

„Es ist toll zu sehen, dass wir auch eine gewisse Strahlwirkung in die Region haben. Vor allem freue ich mich, dass es nun sogar ein Autohaus mit dem „Stern“ darauf ist, welches den ersten Betriebsrat in einem Autohaus in Ostsachsen bekommen wird. Falls der zukünftige Betriebsrat Hilfe oder Tipps benötigt, bin ich gern für sie da. Viel Erfolg liebe Kolleginnen und Kollegen“, sagt Stephan Lauckner, Betriebsratsvorsitzender der Accumotive in Kamenz.

Hintergrund:

In Ostsachsen nimmt die Zahl der Betriebsräte seit Jahren zu. Neben den großen Playern entscheiden sich immer mehr Beschäftigte für eine ordentliche Interessevertretung. Betriebsräte von Siemens, Bombardier, Accumotive, Ontex, Linde und Wiemann, Walterscheid, Maja, SICK, Waggonbau Niesky oder auch Bosch freuen sich sehr darüber, dass die Kolleginnen und Kollegen sich organisieren und sich dafür entschieden haben einen Betriebsrat zu wählen. Anfang der Woche haben sie auf einer gemeinsamen Klausur zur industriepolitischen Ausrichtung der Region ihre Solidarität mit dem Vorhaben der Beschäftigten bei TG Autohandel erklärt.