IG Metall Ostsachsen
https://www.igmetall-ostsachsen.de/aktuelles/meldung/ein-sonntag-mehr-freizeit/
22.09.2018, 04:09 Uhr

Textilbranchen Ost

Ein Sonntag mehr Freizeit

  • 26.06.2018
  • Aktuelles, Betriebe

Mehr als 100 Kolleginnen und Kollegen von Ontex waren am Montag zur sogenannten „Weckertour“ vor dem Werktor in Großpostwitz. Denn die Uhr tickt. Die Aktion im Rahmen der anstehenden Tarifverhandlungen der Textilbranche Ost macht noch einmal auf die Forderung nach Absenkung der Arbeitszeiten aufmerksam, die speziell für den ostdeutschen Standort von Ontex ein greifbares Ergebnis bereit hält.

„Heute kann jeder seinen persönlichen Beitrag dazu leisten, dass das Eis schmilzt“, sagt Axel Drescher Gewerkschaftssekretär der IG Metall Ostsachsen grinsend, während er den Kolleginnen und Kollegen von Ontex ein Eis in die Hand drückt.

Es ist Schichtwechsel bei Ontex in Großpostwitz. Doch anstatt nach Hause zu gehen, zieht es die Beschäftigten vor das Werktor. Sie sind neugierig, interessiert, fragen nach und wollen gern verstehen, was es mit der Verteilung der Wecker auf sich hat. Die Gelegenheit, ihren Betriebsräten gemeinsam mit der IG Metall Ostsachsen ihre Wünsche nach besseren Arbeitsbedingungen mit auf den Weg in die Tarifverhandlungen zu geben. Eine der zentralen Forderungen ist die nach Arbeitszeitabsenkung auf die 37-Stunden-Woche. 

„Um diese Verhandlungen erfolgreich zu führen ist es wichtig, dass die IG Metall durchsetzungsstark in den Betrieben der Textilbranche ist und das heißt ganz konkret, noch mehr Beschäftigte müssen sich organisieren und damit der Arbeitgeberseite klare Kante zeigen, gerade wenn es in die Tarifauseinandersetzung mit dem Verband der Nord-Ostdeutschen Textil- und Bekleidungsindustrie (VTI) geht. Für die Beschäftigten von Ontex hat die Forderung nach Arbeitszeitverkürzung einen ganz konkreten Mehrwert. Es würde einen Sonntag pro Monat mehr Freizeit bedeuten. Wir sind heute hier, um genau das den Kolleginnen und Kollegen zu verdeutlichen und auch um ihnen noch einmal klar zu machen, dass ihr Traum nach mehr Zeit wahr werden kann, wenn sie bereit sind, gemeinsam mit der IG Metall genau dafür zu kämpfen. WIR-stark bei Textil Ost“, ergänzt Axel Drescher Gewerkschaftssekretär der IG Metall Ostsachsen.  

 

 


Drucken Drucken