IG Metall Ostsachsen
https://www.igmetall-ostsachsen.de/aktuelles/meldung/start-der-tarifbewegung-bei-sumitomo/
16.10.2018, 04:10 Uhr

Berichte aus den Betrieben

Start der Tarifbewegung bei Sumitomo

  • 11.06.2018
  • Aktuelles, Betriebe

Letzte Woche war die IG Metall Ostsachsen zur Unterstützung unserer Kolleginnen und Kollegen vom Sumitomo Electric Sintered Components im Kampf um bessere Arbeitszeiten und gerechtere Entlohnung in Oberseifersdorf. Das japanische Unternehmen produziert Getriebeteile für die Automobilindustrie, ist ein sogenannter Global Player, macht Umsatzerlöse im Milliardenbereich. Jedoch für die Beschäftigten in Ostsachsen hat es nicht viel übrig.

Die Sonne lacht vom blitzeblauen Himmel, aus den Boxen dröhnt „Thunder“ von AC/DC. Unser Roadshow-Mobil parkt gegenüber der Werkshalle. Vor dem Wagen stehen Stehtische mit IG Metall Hussen überzogen, Tassen sind darauf verteilt. Es gibt Gummibärchen, Kugelschreiber aber auch Würstchen, Kaltgetränke, Kaffee und Eis. Auf einem Schild, das am IG Metall Roadshow-Mobil befestigt ist, kann man lesen: „Uns seid ihr nicht Wurst“. Die Musik lockt die Kolleginnen und Kollegen von Sumitomo in ihrer Pause aus der Halle. Neugierig, ein bisschen hungrig aber vor allem interessiert, sprechen sie über ihre Arbeitsbedingungen am Standort.

Und tatsächlich bekommt man schlechte Laune, wenn man ihnen zuhört. Wenige Wochenenden frei, Rollende Woche, Mehrschichtarbeit aber auch eine Arbeitszeiterfassung, die die Kollegen trotz immenser Stundenleistung fast dauerhaft im Minus belässt, schreien zum Himmel. Die Entlohnung auf Mindestlohnniveau setzt dem Gesamtkonstrukt der Ungerechtigkeit noch die Krone auf.

Die Zeichen stehen auf Sturm. Die Beschäftigten haben eine Tarifkommission gewählt, wollen ihre Tarifbewegung starten und sich einen Tarifvertrag erkämpfen. Erfolgreich geht das, wenn alle mitmachen, wenn sich alle organisieren. Aus diesem Grund waren wir, die IG Metall Ostsachsen, vor Ort. Wir wollen unsere Kolleginnen und Kollegen aufklären, ihnen die Angst nehmen, sie aber auch motivieren. Wir unterstützen den Betriebsrat und die engagierten Aktiven, zeigen ihnen Lösungswege und Strategien auf und machen ihnen gleichzeitig deutlich, dass wir nur gemeinsam erfolgreich sein werden.

„Arbeitsbedingungen, fair und gerecht durch Tarifverträge geregelt. Das muss zukünftig auch in Ostsachen selbstverständlich sein. Dafür stehen unsere Kolleginnen und Kollegen auch bei Sumitomo. Denn Ostsachsen ist Zukunft“, so Uwe Garbe, zuständiger Gewerkschaftssekretär der IG Metall Ostsachen.


Drucken Drucken