IG Metall Ostsachsen
https://www.igmetall-ostsachsen.de/aktuelles/meldung/zwischenstand-mehr-als-27600-menschen-auf-1803-fotos-zeigen-gesicht-fuer-die-35/
26.08.2019, 08:08 Uhr

Angleichung der Arbeitszeit im Osten

Zwischenstand: Mehr als 27.600 Menschen auf 1803 Fotos zeigen Gesicht für die 35!

  • 31.05.2019
  • Aktuelles

Fußballturniere, Betriebs- und Delegiertenversammlungen, Seminare oder Staffelläufe: Die Menschen in Deutschland lassen keine Gelegenheit aus, um ein Foto mit ihrer Botschaft zu schießen: „35 im Osten wie im Westen – Jetzt ist unsere Zeit!“ 1803 Fotos mit mehr als 27.600 Menschen sind mittlerweile eingegangen.

Kicker aus 10 Teams zeigten beim Respekt!-Fußballturnier in Leipzig Gesicht für die Forderung zur Arbeitszeitverkürzung. Foto: privat

Die Foto-Aktion des Bezirks, gestartet Mitte Januar, läuft inzwischen seit mehr als vier Monaten. Und noch immer erreichen uns für unsere Aktionsseite www.igmetall-bbs.de/35-aktion/ fast täglich neue Fotos – aus Ost- und Westdeutschland. Denn auch die Beschäftigten im Westen haben kein Verständnis dafür, dass ihre Kolleginnen und Kollegen fast 30 Jahre nach dem Mauerfall noch immer drei Stunden pro Woche mehr arbeiten müssen.

Die Menschen schicken Einzelporträts aus ihren Betrieben, aus dem heimischen Garten oder aus ihrem Urlaub am Strand. Auf Seminaren und Konferenzen stellen sie sich in Gruppen zusammen, um die Aktion für Gerechtigkeit zu unterstützen. In Leipzig nutzten zum Beispiel die Teilnehmer des Respekt!-Fußballturniers im Stadion des Friedens am Samstag, 25. Mai, die Gelegenheit, von ihrem Turnier aus ein klares Signal an die Arbeitgeber zu senden und die Forderung nach der Arbeitszeitverkürzung zu unterstützen: Kicker aus 10 Teams streiften sich ein rotes Aktions-T-Shirt über und stellten sich zum Foto hinter dem Banner auf.

Herzlichen Dank an alle, die mutig mitmachen und Gesicht zeigen. Und an alle, die noch keine Zeit hatten, ein Foto zu schicken: Macht mit! Es lohnt sich! Gemeinsam machen wir sichtbar, wie groß Wille und Solidarität für die 35 sind. Zeigt weiter gemeinsam: Wir meinen es ernst mit unserem Einsatz für die 35-Stunden-Woche in Ostdeutschland.


Drucken Drucken