IG Metall Ostsachsen
https://www.igmetall-ostsachsen.de/aktuelles/seite/3/
23.01.2019, 22:01 Uhr

Automobilkonferenz der IG Metall in Leipzig

„Die Automobilindustrie in Ostdeutschland ist ein zentraler Innovationstreiber mit Herausforderungen und Chancen“

  • 03.12.2018
  • Aktuelles, Betriebe

Die Automobilindustrie steht vor großen Herausforderungen. In Leipzig trafen sich am 28. November rund 100 Betriebsräte, Vertrauensleute und Aktive, um über die Zukunft der Branche zu diskutieren. „Die Autoindustrie ist in unserem Bezirk ein zentraler Innovationstreiber“, sagte Olivier Höbel, IG Metall Bezirksleiter Berlin-Brandenburg-Sachsen. „VW-Elektrofahrzeuge „Made in Sachsen“, der Automobil-Standort Leipzig mit Werken von BMW und Porsche sowie die Daimler-Tochter Accumotive, ein...

mehr...

In eigener Sache

Die Geschäftsstelle bekommt eine neue kompetente Ansprechpartnerin

  • 20.11.2018
  • Aktuelles

Seit letzter Woche Freitag hat die IG Metall Geschäftsstelle ein neues Gesicht und damit eine neue kompetente Ansprechpartnerin vor Ort. Beatrice Hempel wird die Aufgaben unserer Kollegin Andrea Vrana übernehmen.

mehr...

Berichte aus den Betrieben

Betriebsräte müssen in unserer Region selbstverständlich sein – Wahl des Wahlvorstands bei Birkenstock erfolgreich

  • 19.11.2018
  • Aktuelles, Betriebe

Am Achten November haben die Beschäftigten von Birkenstock in Görlitz erfolgreich ihren Wahlvorstand auf der Betriebsversammlung gewählt. Es war ein langer Weg bis dahin. Über die Hintergründe und was vor Ort passierte, lest ihr hier.

mehr...

Berichte aus den Betrieben

Beschäftigte bei Maja starten in die Tarifbewegung

  • 16.11.2018
  • Aktuelles

Kolleginnen und Kollegen des Möbelwerks in Wittichenau haben auf der letzten Mitgliederversammlung Mitte November ihre Tarifkommission (Tako) gewählt.

mehr...

Tarifabschluss Metall und Elektro

IG Metall-Umfrage zur Umsetzung des Tarifergebnisses in der Metall- und Elektroindustrie: Großes Interesse an freien Tagen

  • 15.11.2018
  • Aktuelles

Mehr Geld oder Zeit? 190.000 Beschäftigte der Metall- und Elektroindustrie, die Kinder betreuen, Angehörige pflegen oder in Schichten arbeiten, wollen im nächsten Jahr lieber acht zusätzliche freie Tage statt mehr Geld in Anspruch nehmen. Dies zeigen erste Ergebnisse einer aktuellen Befragung der IG Metall unter bundesweit 1.400 Unternehmen.

mehr...


Drucken Drucken