IG Metall Ostsachsen
https://www.igmetall-ostsachsen.de/betriebe/seite/3/
21.01.2022, 09:01 Uhr

Meldungen aus den Betrieben

Berichte aus den Betrieben

Tarifverhandlungen unterbrochen – Waggonbauer in Niesky vorm Tor

  • 23.06.2021
  • Aktuelles, Betriebe

Mehr als 100 Kolleginnen und Kollegen aus dem Werker- sowie Angestelltenbereich nahmen am Donnerstag an der Tarifinformationsveranstaltung der IG Metall Ostsachsen in Niesky teil. Nachdem der Arbeitgeber zur Tarifverhandlung erneut kein Angebot zur angemessenen Entgeltforderung in Höhe von 6 % unterbreitet hatte, wurden die Verhandlungen unterbrochen. Die Erwartungshaltung der Arbeitnehmerseite ist klar: Hier muss sich jetzt etwas bewegen

mehr...

Tarifrunde Metall- und Elektroindustrie

Erster 24 Stunden Warnstreik bei Bosch in Sebnitz - "Diese Eskalation hat der Arbeitgeberverband selbst zu verantworten. Es reicht!"“

  • 23.04.2021
  • Aktuelles, Betriebe

Zum ersten Mal in der Geschichte in Ostsachsen legten die Kolleg*innen bei Bosch in Sebnitz für 24 Stunden die Arbeit nieder. Alle 460 Beschäftigten am Standort waren aufgerufen, sichdaran zu beteiligen. Das Gros der Beschäftigten verbrachte den den Warnstreik, der sich vom 22. April 5 Uhr bis 23. April 5 Uhr erstreckte zu Hause verbringen. Aufgrund der pandemischen Lage war ein Streikposten bestehend aus 10 bis 15 Personen vor Ort. Weitere flächentarifgebundene ostsächsische Betriebe waren mit Delegationen vor Ort, darunter auch die Alstom Standorte und Siemens in Görlitz. Nach bereits zwei durchgeführten Warnstreiks im März ist der 24-h-Warnstreik die nächste Eskalationsstufe im Rahmen des Tarifkonflikts in der Auseinandersetzung um das Tarifliche Angleichungsgeld in der Metall- und...

mehr...

Tarifrunde Metall- und Elektroindustrie

Warnstreik und Frühschlussaktion an beiden Alstomstandorten: „Wir wollen endlich eine Lösung zum Tariflichen Angleichungsgeld“

  • 21.04.2021
  • Aktuelles, Betriebe

Mehr als 180 Metaller*innen haben am Mittwoch, den 21. April, bei Alstom (ehemals Bombardier) in Bautzen die Arbeit niedergelegt. Am Nachmittag folgten dem Aufruf der IG Metall Ostsachsen im Rahmen einer Frühschlussaktion weitere Kolleg*innen am Standort in Görlitz. Sie verleihen damit ihrer Forderung nach dem Tariflichen Angleichungsgeld, welches der IG Metall Bezirk Berlin Brandenburg Sachsen im Rahmen der laufenden Tarifrunde für die Metall- und Elektroindustrie fordert, Nachdruck.

mehr...

Tarifrunde Metall- und Elektroindustrie

Warnstreik bei Bosch in Sebnitz. Langer Atem im Arbeitskampf

  • 18.03.2021
  • Aktuelles, Betriebe

Rund 100 Metaller*innen legten neute bei Bosch in Sebnitz die Arbeit nieder. Es war der zweite Warnstreik am sächsischen Bosch-Standort. Rund 450 Menschen produzieren hier Elektrowerkzeuge für den professionellen und privaten Einsatz. Am ersten Warnstreik am 10. März hatten sich rund 100 Beschäftigte beteiligt.

mehr...

Tarifrunde Metall- und Elektroindustrie

Wieder Warnstreik bei Alstom – IG Metall droht mit verschärftem Arbeitskampf

  • 17.03.2021
  • Aktuelles, Betriebe

Insgesamt rund 250 Metaller*innen legten heute an den beiden sächsischen Alstom-Standorten die Arbeit nieder. Nachdem am Vormittag bereits mehr als 150 Kolleg*innen in Görlitz dem Warnstreikaufruf der IG Metall gefolgt waren, gingen am Nachmittag bei eisiger Kälte und Schneesturm 100 weitere in Bautzen vors Werktor.

mehr...


Pinnwand

  • 5 Tage Bildungszeit
  • Mein Görlitz - mein Waggonbau
  • Fokus Werkverträge - Gegen den Missbrauch von Werkverträgen!
  • Respekt
  • Gute Arbeit - Gut in Rente!