IG Metall Ostsachsen
https://www.igmetall-ostsachsen.de/aktuelles/meldung/textilindustrie-ost-mitmachen-bei-der-postkarten-aktion-fuer-die-37/
25.06.2019, 22:06 Uhr

Textil Ost

Textilindustrie Ost: Mitmachen bei der Postkarten-Aktion für die 37!

  • 18.03.2019
  • Aktuelles

Im Osten arbeiten die Kolleginnen und Kollegen in der Textilindustrie noch immer 40 Stunden. Im Westen gilt in der Branche dagegen schon die 37-Stundenwoche. Mit dem Arbeitgeberverband VTI wurde vereinbart, dass ein Fahrplan für den Weg zur Arbeitszeitverkürzung aufgestellt wird.

Jürgen Kerner, Geschäftsführendes Vorstandsmitglied der IG Metall, Eileen Müller, Gewerkschaftssekretärin Ostsachsen

Um gleich mit dem Start der Verhandlungen der Tarifrunde Textil Ost deutlich zu machen, dass die Beschäftigten in der Textilindustrie hinter den Forderungen und hinter der Angleichung der Arbeitszeit stehen, finden seit einigen Tagen Aktionen in den Betrieben statt. Unter anderem wurde zur Absage des zweiten Verhandlungstermins eine Postkartenaktion verabredet. Unsere Kolleginnen und Kollegen senden seit einigen Tagen Postkarten an den Arbeitgeberverband VTI.

Bei Ontex in Großpostwitz gab es bereits am 15. März, am Tag des eigentlichen Verhandlungstermins mit dem VTI, eine Aktion, bei der die Pkws der Beschäftigten mit IG Metall Fahnen ausgestattet wurden. Hier hieß es Flagge zeigen. An der Postkartenaktion beteiligten sich bereits mehr als 200 Kolleginnen und Kollegen.

Kai Hölzel, Betriebsratsvorsitzender bei Ontex in Großpostwitz sagte: „Wir arbeiten bei Ontex in einem sehr anstrengenden Sichtsystem. Die Kolleginnen und Kollegen brauchen einfach mehr Zeit für Erholung, mehr Zeit für ihre Familien und ihre sozialen Kontakte. Genau aus diesem Grund liegt uns das Thema Arbeitszeit so am Herzen.“

„30 Jahre nach dem Fall der Mauer ist es höchste Zeit, die Arbeitszeit anzugleichen“, sagt Patrick Hesse, Gewerkschaftssekretär IG Metall Bezirksleitung Berlin-Brandenburg-Sachsen. „Wir wollen mit den Arbeitgebern eine stufenweise Angleichung der Arbeitszeit im Osten erreichen.“

Wenn Ihr Euch an der Aktion beteiligen wollt, nehmt bitte Kontakt zur Geschäftsstelle Ostsachsen auf. Dort liegen die gedruckten Postkarten zum Versenden.

Gerne könnt Ihr Euch auch an eileen.mueller@igmetall.de wenden.


Drucken Drucken