Archiv der Meldungen

Nach Datum filtern

Jugendcamp

18. bis 20. Oktober – save the Date! Jetzt anmelden für das Jugendcamp der IG Metall Ostsachsen in Berlin

25.06.2024 | Wofür setzt sich die IG Metall Ostsachsen ein? Was passiert aktuell in Deiner Geschäftsstelle? Und wie unterstützt Dich die IG Metall bei Ausbildung und im Studium? Antworten auf diese und viele weitere Fragen bekommen Auszubildende und Studierende der Region vom 18. bis 20. Oktober beim diesjährigen Jugendcamp der IG Metall Ostsachsen. Meldet Euch jetzt dafür an!

Tarifrunde Metall- und Elektroindustrie

Tarifkommissionen beschließen Forderung: 7 Prozent und mehr Geld für Auszubildende!

21.06.2024 | 7 Prozent mehr Geld und 170 Euro mehr in der Ausbildung: Mit dieser Forderung geht die IG Metall nach einem Beschluss der Tarifkommissionen für Berlin, Brandenburg und Sachsen im September in die Tarifverhandlungen für die Metall- und Elektroindustrie. Zudem soll eine soziale Komponente die unteren Entgeltgruppen entlasten. Am 9. Juli verabschiedet der IG Metall-Vorstand die finale Forderung.

Große Bezirkskonferenz

Umbau statt Abbau – IG Metall fordert auf ihrer Bezirkskonferenz eine aktive Industriepolitik in Deutschland

21.06.2024 | Die IG Metall Berlin-Brandenburg-Sachsen hat auf ihrer großen Bezirkskonferenz auf eine aktive Sozial- und Industriepolitik gedrängt. Die Konferenzteilnehmerinnen und -teilnehmer, unter ihnen auch die gewählten Delegierten aus Ostsachsen, stellten die Weichen für die kommenden vier Jahre. Einen Schwerpunkt der zweitägigen Tagung am 18. und 19. Juni in Dresden bildeten Beratungen und Diskussionen über das Erstarken der rechten Parteien bei der Europawahl und die Konsequenzen für die Landtagswahlen im September.

Tarifrunde Metall- und Elektroindustrie

IG Metall-Vorstand empfiehlt Tarifforderung: 7 Prozent mehr Geld

18.06.2024 | 7 Prozent mehr Geld für zwölf Monate und eine überproportionale Erhöhung der Ausbildungsvergütungen. Diese Forderung empfiehlt der IG Metall-Vorstand den regionalen Tarifkommissionen für die Tarifrunde in der Metall- und Elektroindustrie. Wie in allen anderen IG Metall-Bezirken auch, entscheiden die Tarifkommissionen im Bezirk Berlin-Brandenburg-Sachsen am 21. Juni über ihre Forderungen. Mit dem bezirklichen Tarifauftakt am 14. September in Potsdam beginnt dann endgültig die heiße Phase.

Tarifrunde Textil Ost

Zweistelliges Tarifergebnis! Mehr Geld für die Beschäftigten der ostdeutschen Textilindustrie

10.06.2024 | Der Druck der Beschäftigten hat Wirkung gezeigt. Nach intensiven Verhandlungen hat die IG Metall für die Kolleginnen und Kollegen in der ostdeutschen Textilindustrie in der Fläche erhebliche Verbesserungen erzielt erreicht. Durch den Tarifabschluss, auf den sich IG Metall und Arbeitgeberverband am 7. Juni nach 15-stündigen Verhandlungen in Meerane bei Zwickau verständigt haben, steigen die Löhne und Gehälter insgesamt um 10 Prozent. Das ist ein wichtiger Schritt zur Ost-West-Angleichung.

Bildungszeitkampagne

Etappenziel erreicht: 50.000 fordern Recht auf Bildungsurlaub in Sachsen

10.06.2024 | Die Unterschriftensammlung für den Volksantrag auf „5 Tage Bildungszeit für Sachsen“ ist mit dem 9. Juni beendet. Ein erster Erfolg ist erreicht: 50.000 Menschen in Sachsen haben den Antrag unterzeichnet.

Metall- und Elektroindustrie

Metall-Elektroindustrie kann sich deutliches Lohnplus leisten: Beschäftigte äußern sich in großer Befragung zur Tarifrunde

06.06.2024 | Die Tarifbewegung in der Metall- und Elektroindustrie in Berlin, Brandenburg und Sachsen nimmt Fahrt auf. In Schönefeld diskutierten die Tarifkommissionen über die Ausgangslage und Erwartungen an die Tarifrunde im Herbst. Dafür liefert die große Beschäftigtenbefragung der IG Metall eine klare Botschaft: Mehr Geld für Metallerinnen und Metaller kann sich die Metall- und Elektroindustrie in Ostdeutschland leisten. Eindringlich warb die IG Metalll Jugend für die Forderung nach einer überproportionalen Steigerung der Ausbildungsvergütungen.

Tarifrunde Textil Ost

Warnstreik mit Wumms! Ontex-Beschäftigte zeigen Arbeitgebern die rote Karte

05.06.2024 | Rote Fahnen, rote Westen, roter Rauch: 160 Ontex-Beschäftigte haben am Abend des 4. Juni vor ihrem Werktor in Großpostwitz ein deutliches Zeichen ihrer Entschlossenheit in der laufenden Tarifrunde der ostdeutschen Textilindustrie gesetzt. Mit ihrem ersten Warnstreik am Standort haben die Kolleginnen und Kollegen des Hygieneherstellers den Arbeitgebern die rote Karte gezeigt und sie unmissverständlich aufgefordert, ihre Blockadehaltung am Verhandlungstisch endlich abzulegen. In der dritten Verhandlungsrunde am 7. Juni, so die Botschaft der Beschäftigten, erwarten sie ein verhandlungsfähiges Angebot.

Kommunalwahl

Rico Fiedler und Lars Pietsch: zwei Metaller mit Herz für Kamenz

03.06.2024 | Nur noch wenige Tage, dann wird in Kamenz ein neuer Stadtrat gewählt. Für frischen Wind im lokalen Parlament will das noch junge Bündnis „Miteinander für Kamenz“ sorgen. 14 Punkte umfasst das Wahlprogramm, 14 Kandidatinnen und Kandidaten treten an. Zwei von ihnen sind Metaller, die auch in der IG Metall Ostsachsen ehrenamtlich äußerst aktiv sind: Rico Fiedler und Lars Pietsch. Im Interview verraten die beiden, warum sie sich nun auch politisch engagieren und wofür „Miteinander für Kamenz“ steht.

Alstom

Alstom setzt weiter auf Abbau statt auf Zukunft

27.05.2024 | Der Waggon-Rohbau soll umfangreich ins Ausland verlagert werden. Und: Die deutschen Standorte sollen schrumpfen und umfassende Kompetenzen verlieren. Nach den jetzt bekanntgegeben Plänen des Alstom-Managements sieht sich die IG Metall in ihrer Entscheidung bestätigt, den Zukunftstarifvertrag mit dem Schienenfahrzeugbauer zu kündigen: Der Rückzug aus dem Rohbau ist eine weitere Schwächung der deutschen Standorte und bedroht die Existenz einzelner Werke, so das Fazit von IG Metall und Gesamtbetriebsrat nach dem jüngsten formalen sogenannten Beschäftigungsausblick des Managements. Die IG Metall fordert jetzt das eingebrachte Geld der Beschäftigten zurück.

Unsere Social Media Kanäle