Archiv der Meldungen

Nach Datum filtern

Alstom Görlitz

Malaktion „Kinder malen für den Waggonbau“ verlängert

08.01.2022 | Die Beschäftigten bei Alstom erfahren in diesen Tagen und Wochen große Solidarität. Kollegen von Siemens Energy, hochrangige Vertreter aus Kommunal-, Landes- und Bundespolitik und dem DGB waren in Görlitz vor Ort, um sich zu informieren und ihre Unterstützung anzukündigen. Aber auch aus der Bevölkerung kommt große Unterstützung und Solidarität. Das zeigt die überwältigende Teilnahme von Kindern und Junggebliebene an der Malaktion. Der Betriebsrat von Alstom in Görlitz hat daher die Abgabefrist fü die Bilder und Zeichnungen bis zum 16. Januar 2022 verlängert.

Alstom und Siemens Görlitz

Kinder malen für den Waggonbau in Görlitz

21.12.2021 | Kurz vor Weihnachten malen die Kinder und Enkelkinder der Beschäftigten von Alstom und Siemens Energy in Görlitz Bilder mit Zügen und Doppelstockzügen. Die Bilder werden im Januar dem Management von Alstom in Frankreich geschickt. Damit wollen die Beschäftigten ein Zeichen setzen, damit die Eigentümer sehen, dass sie auch künftig Waggons in Görlitz bauen wollen.

Tarifrunde Textil Ost klopft an die Tür

IG Metall-Weihnachtsbaum bei Ontex

20.12.2021 | Bei Ontex in Großpostwitz bereitet man sich auf ganz besondere Art auf die anstehende Tarifrunde in der Textil Ost Industrie 2022 vor. Mit ihrer Aktion "IG Metall-Weihnachtsbaum" setzen die aktiven Metallerinnen und Metaller bereits im Vorfeld ein deutliches Signal an den Arbeitgeber. Für sie ist klar: "Den Weihnachtsbaum und noch mehr holen wir uns in der nächsten Tarifrunde zurück!"

Alstom

Politik unterstützt Alstom-Beschäftigte in Bautzen und Görlitz

17.12.2021 | Am Freitagvormittag trafen sich Uwe Garbe, Erster Bevollmächtigter der IG Metall Ostsachsen und Frank Albert, stellvertretender Betriebsratsvorsitzender im Alstom-Werk in Bautzen, vor dem Werkstor mit den SPD-Landesvorsitzenden Kathrin Michel und Henning Homann. Alstom hatte am 10. Dezember angekündigt, bis zu 150 Arbeitsplätze in Bautzen und bis zu 400 im Görlitzer Werk abzubauen.

Alstom

Bei Alstom in Görlitz und Bautzen sind bis zu 550 Arbeitsplätze in Gefahr: IG Metall kündigt Widerstand an

10.12.2021 | Am 10. Dezember kündigte Alstom einen Abbau von bis zu 400 Arbeitsplätzen allein in Görlitz und bis zu 150 Arbeitsplätzen in Bautzen an. Bundesweit sollen bis zu 1.300 Beschäftigte ihren Arbeitsplatz verlieren. Die IG Metall kündigt Widerstand gegen die Pläne des französischen Konzerns an, der erst in diesem Jahr Bombardier übernommen hatte.

Tarifrunde Holz und Kunststoff Sachsen

Druck zeigte Wirkung: Mehr Geld für die Beschäftigten der sächsischen Holz- und Kunststoffindustrie

03.12.2021 | Der Tarifkonflikt in der sächsischen Holz-, Kunststoff- und Schreibgeräteindustrie ist beendet. Nach knapp achtstündiger Verhandlung – coronabedingt per Videoschaltung – haben sich IG Metall und der Verband der Holz und Kunststoff verarbeitenden Industrie Sachsens e.V. in den Abendstunden des 30. November in der dritten Tarifverhandlung geeinigt. Beschäftigte und Auszubildende bekommen mehr Geld und eine Coronaprämie. Der Druck, den die Beschäftigten vor der dritten Verhandlungsrunde mit betrieblichen Aktionen aufgebaut haben, hat Wirkung gezeigt.

Berichte aus den Betrieben

Protest unter Pandemiebedingungen bei „Edding“ V.D. Ledermann in Bautzen

27.11.2021 | Am 27. November versammelten sich Kolleginnen und Kollegen von „Edding“ V.D. Ledermann in Bautzen, um im Rahmen der Tarifrunde der sächsischen Holz- und Kunststoffindustrie ein deutliches Zeichen des Protests zu setzen. Anlass für die Aktion war die zweite Tarifverhandlung in der sächsischen Holz- und Kunststoffindustrie vom 18. November. Obwohl es in der ersten Tarifverhandlung ein Verständnis darüber gab, endlich die Löhne an andere Tarifgebiete anzugleichen, legten die Arbeitgeber in der zweiten Verhandlung eine Mogelpackung vor.

In eigener Sache

Ab sofort gilt auch bei uns 3G - Wir sind weiterhin für euch da

23.11.2021 | Liebe Mitglieder, liebe Kolleginnen und Kollegen, sehr geehrte Damen und Herren, nach sächsischer Corona-Schutz-Verordnung ist der Zutritt zur Geschäftsstelle ab sofort bis voraussichtlich 15. Dezember ausschließlich mit 3 G möglich. Alle Anfragen können auch telefonisch oder per Mail erfolgen. Wir sind unter allen Umständen für Euch da und erreichbar. Das Team der IG Metall Ostsachsen.

Unsere Social Media Kanäle